Spass und Kurioses

Unglaublich, mit welchen Ausreden die Prüfer die HU erleben

„Vor der Probefahrt mit dem Motorrad bemerkt der Prüfer den zu geringen Reifenluftdruck. Er misst nach und sagt dem Besitzer, dass nur 0,3 bar Druck auf dem Reifen sind. Kunde: „Ich dacht schon: Mein Gott, sind die Straßen schlecht!“

Bei der HU: „Bitte schaun Sie genau hin und schreiben alles auf. Ich will ein neues Auto und meine Frau hat es mir verboten.
Vielleicht schaffe ich es so, sie zu überzeugen.“

Kundin: „Mein Mann hat gesagt, ich soll alles unterschreiben, wir verkaufen das Auto eh an die Werkstatt.“

„Die Nebelschlussleuchte brauch ich nicht, bei so Wetter bleib ich sowieso Zuhause.“

„Da ist nur schlechter Sprit drin vom Urlaub, normal sind die Abgaswerte gut.“

„Dann meld´ ich den halt ab. Dann gehen dem Staat aber die Steuern weg, wollen Sie das verantworten?“

„Vor zwei Jahren hat der Kollege kein Wort gesagt, dass mit den Bremsen etwas nicht stimmt.“

„Die Nebelschlussleuchte brauche ich nie, ich weiß nicht einmal, wo ich die einschalten muss.“

Prüfer: „Ihr Verbandskasten ist abgelaufen.“ Sie: „Das macht nichts, ich bin Krankenschwester!“

Prüfer: „Ihre Federn scheinen lahm zu sein.“ Autofahrer: „Wundert mich nicht, ich habe 5 Zentner Kartoffeln im Auto.“

An einem russischen Auto funktioniert die Hinterradbremse nicht. „Das ist ein russischer Wagen, der hat hinten keine Bremse.

„Früher habe ich mich vor dem TÜV mehr gefürchtet, als vor dem Zahnarzt. Aber heute hat es mir echt gut gefallen.“

Wegen Wartungsarbeiten ist diese Website kurzzeitig nicht verfügbar.